Der Avobis Immobilienindex hilft, die zeitliche Entwicklung von Liegenschaften in der Schweiz tiefergehend zu analysieren und einzuordnen. Er ermöglicht es, monatlich eine schnelle Übersicht des Schweizer Immobilienmarktes zu gewinnen.

Hinter dem Avobis Immobilienindex steht ein Analysemodell, welches Angebotspreise und Angebotsmieten von Liegenschaften (Häuser und Wohnungen) in der Schweiz berechnet und in einem regionalen Kontext darstellt.

Kauf Wohnungen

Schweizweit ist im Januar 2024 mit 7’090.91 CHF/m² eine Veränderung um 0.11 Prozent zum Vormonat zu beobachten. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise um 3.56 Prozent gestiegen (6’846.85 CHF/m²).
Das Angebot der zum Kauf stehenden Wohnungen ist mit 10’422 Inseraten um 1.20 Prozent gestiegen (Vormonat), im Vorjahresvergleich um 14.83 Prozent (9’076 Inserate).

1’518 Eigentumswohnungen wurden im Januar 2024 neu schweizweit auf den Markt gebracht: Davon wurden 208 Inserate innerhalb von vier Wochen wieder vom Markt genommen, 1’310 Inserate sind zum Stichtag noch publiziert.

Kauf Einfamilienhäuser

Schweizweit ist im Januar 2024 mit 7’132.87 CHF/m² eine Veränderung um -0.14 Prozent zum Vormonat zu beobachten. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise um 2.49 Prozent gestiegen (6’959.46 CHF/m²).
Das Angebot der zum Kauf stehenden Einfamilienhäuser ist mit 4’655 Inseraten um 2.21 Prozent gesunken (Vormonat). Im Vorjahresvergleich ist es um 20.13 Prozent gestiegen (3’875 Inserate).